logo

Zuschüsse und Fördermittel in Nordrhein-Westfalen (NRW)

Als Unternehmer suchen nach Liquidität, Kapital für Innovationen, den Produktionsausbau, ein Joint Venture oder anderes?

Dabei sind Fördermittel vom Staat oft viel großzügiger als die Finanzierung über ihre Hausbank.

Wir haben uns auf die unternehmensspezifische Recherche von staatlichen Fördermitteln spezialisiert. Wir suchen und finden nicht zurückzahlbare Förder- und Zuschussprogramme, speziell für das Bundesland Nordrhein-Westfalen, sowie für jedes andere deutsche Bundesland. Auch über Fördergelder der Bundesrepublik Deutschland sowie der Europäischen Union informieren wir Sie gerne.

Zuschüsse und Förderprogramm NRW
Fördermittel bundesweit

Es gibt in Deutschland ca. 3.000 Förderprogramme, die für Unternehmen in Frage kommen. In der rechten Abbildung erhalten Sie eine kurze Übersicht hierzu. Tipp zum Umgang mit Fördermitteln: Planen Sie strategisch, d.h. im voraus. Wenn Sie beispielsweise im nächsten Jahr eine neue Niederlassung planen, Ihre Produktion erweitern, eine Unternehmen kaufen, investieren Sie bereits etwas Zeit und prüfen Sie, ob Fördermittel in Frage kommen.

Zuschüsse und Förderprogramm NRW als Karte
Zuschüsse NRW

Insbesondere wenn Sie Ihren Standort in Nordrhein-Westfalen (NRW) haben und dieser jetzt oder in zukünftig in den orangefarben markierten Gebieten liegt, können Sie im Rahmen von Investitionen, die in einer Größenordung von 150 T€ und mehr liegen, Zuschüsse (nicht rückzahlbare Gelder) beantragen. Die Zuschußhöhe liegt bei ca. 15 - 20 % und entspricht in etwa einer durchschnittlichen Eigenkapitalausstattung. Nutzen Sie die rechts stehende Karte und verschaffen Sie sich einen Überblick, inwieweit Ihr jetziger oder zukünftiger Standort innerhalb der besonderen Fördergebiete liegt.

Setzen Sie Ihre Unternehmensziele auf ein solides Fundament mit staatlichen Mitteln und unserer Hilfe.

Folgende Förderungen in Nordrhein-Westfalen (NRW) könnten dabei besonders interessant für Sie sein:

  • Zuschüsse für Investitionskosten bis zu 30 % bei einer Mindestinvestitionssumme von 150.000 Euro. Tabelle Förderkulisse NRW, Hier finden Sie eine Übersicht über die Orte in NRW
  • ZIM
  • NRW Bank Gründungskredit für Existenzgründer und Vorhaben bis zu vier Jahre nach der Gründung mit Zinsvorteil zum KFW Unternehmerkredit und der Option einer 80 %-igen Haftungsfreistellung
  • NRW Bank Mittelstandskredit ab dem vierten Jahr nach der Gründung mit der Option einer 80 %-igen Haftungsfreistellung, in der EIF Variante mit einer Haftungsfreistellung in Höhe von 60 %
  • NRW Bank Universalkredit mit der Möglichkeit der Umfinanzierung von Kontokorrentkrediten
  • 100 %-ige Haftungsfreistellung durch das NRW/EU.Investitionskapital für KMU bis zu 1 Mio. Euro
  • Bürgschaftsübernahme bis zu 80 % mit einem Bürgschaftsvolumen von maximal 1,25 Mio. Euro, andere Bürgschaftsvolumina möglich
  • Stille Beteiligung durch Kapitalbeteiligungsgesellschaft bis zu 1 Mio. Euro möglich
  • Stärkung der Eigenkapitalbasis durch NRW BANK Mittelstandsfonds
  • 7.500 Euro Zuschuss für die Schaffung oder den Erhalt von Arbeitsplätzen in NRW für Meister und Meisterinnen des Handwerks bei Neugründung oder Betriebsübernahm
  • Förderung internationaler Aktivitäten durch Firmengemeinschaftsstände und Kleingruppenförderung auf Auslandsmessen sowie auch Exportkreditgarantien, auch Förderung von Messeständen junger innovativer Unternehmen für die Teilnahme internationaler Messen in Deutschland
  • Bundesweitete zinssubventionierte öffentliche Darlehen für Existenzgründer und Vorhaben bis zu drei Jahre nach der Gründung wie ERP-Gründerkredit-Startgeld (Haftungsfreistellung 80 %,), ERP-Kapital für Gründung (Haftungsfreistellung 100 %), ERP-Gründerkredit-Universell
  • Bundesweitete zinssubventionierte öffentliche Darlehen für Vorhaben ab dem vierten Jahr nach der Gründung wie KFW-Unternehmerkredit bis zu 10 Millionen Euro (Haftungsfreistellung möglich)

Machen Sie den Fördermittel-Check für Nordrhein-Westfalen und finden Sie heraus, welche Zuschüsse für Ihr Unternehmen passen.